Fasching mit den Rumpels

Auch in diesem Jahr waren sie wieder mit dabei, die Kinder und Eltern des Kindergarten Rumpelstilzchen e.V.

In den vergangenen Jahren haben die Erzieherinnen jeweils gemeinsam mit den Kindern entschieden, in welcher Kostümierung sich alle präsentieren wollen – je nachdem, welche Themen oder Figuren gerade im Kindergartenalltag präsent waren, waren sie dann als Bauarbeiter, Drache Kokosnuss, Pippi Langstrumpf, das kleine Gespenst, die kleine Hexe oder der Räuber Hotzenplotz zu sehen.

In diesem Jahr war es etwas anders, denn die Neckargemünder Karneval Gesellschaft 1926 e.V. hat den Kindergarten reich beschenkt: als Dank dafür, dass die Rumpelstilzchen schon seit über 10 Jahren als die jüngste Gruppe des Faschingsumzugs voller Energie und guter Laune mitlaufen gab es  eine  große Kiste voller Kinderkostüme: Monster-Mützen, Monster-Kleidchen, Monster-T-Shirts und giftgrünen Pelzstulpen für Hände und Beine. Somit  war das diesjährige Motto auch sofort klar: 2018 sind wir Monster!

Und während die Kinder im Kindergarten in der Vorfaschingszeit quietschbunte Monsterbilder mit Kulleraugen malten und die tollen Kostüme im Freispiel ausgiebig an- und ausprobierten, waren die Eltern zu Hause mit Basteln, Kleben und Schneidern beschäftigt, um Kostüme für sich selbst zu gestalten. Dabei galt es, diverse Hindernisse zu überwinden: „Wo kriege ich etwas, das ich dann auch bei der Faschingsfeier in meiner Arbeit anziehen kann?“, „Wie mache ich ein Kostüm, in dem mich niemand erkennt?“, „Hält das nachher auch, wenn ich das jetzt so befestige?“

Als Kicher-Monster – Krümel-Monster – Kuschel-Monster bereicherte schließlich die bunte Truppe des Rumpelstilzchen Kindergartens den traditionellen Faschingsumzug durch die Neckargemünder Altstadt und schickt an dieser Stelle ein monsterdickes Dankeschön an die Neckargemünder Karneval Gesellschaft! HAJO!!!

 

 

 

 

Für den Kindergarten wird 2018 ohnehin ein Monster-Jahr: schon lange begleitet alle das Thema der Suche nach einer neuen Bleibe. Im letzten Jahr wurde dann schließlich der Plan gefasst, nun doch das Haus in der Josef-Werner-Strasse aufwendig umzubauen. Alle Beteiligten sind monstermäßig frustriert darüber, dass der Umbau des Kindergartens immer noch nicht von Statten gehen konnte. Leider sind immer noch nicht alle Hürden überwunden. Wir stehen jedoch in der Startlöchern! Es fehlt nur noch eine minimonsterkleine Kleinigkeit, damit es endlich losgehen kann mit den monstergroßen Baufahrzeugen.

Und  die kleinen und großen Rumpelstilzchen freuen sich schon wie kleine Schneemonster auf ihren neuen Kindergarten!!!

Deine Meinung ist uns wichtig

*